iPhone Größenvergleich

iPhone Größenvergleich – die Maße aller Generationen im Überblick

Zeit für einen iPhone Größenvergleich? Langsam wird es kompliziert! Mini? Pro? Doch nur “normal”? Seit dem iPhone 14 ist zumindest die Option des Mini-Geräts weggefallen. Damit ist aber auch klar, dass im iPhone Vergleich nie wieder ein Mini-Gerät so gut abschneiden wird, wie das iPhone 13.

Der letzte Überlebende der Mini-Kategorie, die zuvor recht gut ankam. Schauen wir uns an, was sich hinsichtlich der Größen getan hat, welche Optionen es gibt und wie deine Wahl getroffen werden kann.

Das iPhone 14 und 14 Pro im iPhone Größenvergleich

4 neue iPhone Modelle kamen auf den Markt. Im iPhone Größenvergleich schauen wir uns nun an, welche Größe hier bei welchem Modell auf dich wartet. Verschiedene iPhone Größen sind bei Apple nichts Neues, doch diesmal gab es die oben erwähnte Änderung! Kein Mini-Modell mehr. Was aber heißt das nun, wenn du ein kleines Gerät präferierst? Musst du darauf verzichten? Lass uns über die Größe reden:

iPhone 14

Gemessen in Höhe x Breite x Tiefe weist das Gerät eine Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,80 mm auf. Es hat eine Displaygröße von 6,1 Zoll und eine Diagonale von 15,40 Zentimetern. Das smarte Gerät bringt insgesamt 172 Gramm Gewicht auf die Waage.

iPhone 14 Plus

Gemessen in Höhe x Breite x Tiefe weist das Gerät eine Größe von 160,8 mm x 78,1 mm x 7,80 mm auf. Es hat eine Displaygröße von 6,7 Zoll und eine Diagonale von 16,95 cm. Das Gerät bringt ein Gesamtgewicht von 203 Gramm auf die Waage.

iPhone 14 Pro

Gemessen in Höhe x Breite x Tiefe weist das Gerät eine Größe von 147,5 mm x 71,5 mm x 7,85 mm auf. Es hat eine Displaygröße von 6,1 Zoll und eine Diagonale von 15,54 cm. Das Gerät wiegt insgesamt 206 Gramm.

iPhone 14 Pro Max

Gemessen in Höhe x Breite x Tiefe weist das Gerät eine Größe von 160,7 mm x 77,6 mm x 7,85 mm auf. Es hat eine Displaygröße von 6,7 Zoll und eine Diagonale von 17 cm. Das Smartphone wiegt insgesamt 240 Gramm.

iPhone Größenvergleich: Unterschied iPhone 13 und 13 Pro

Verschiedene iPhone Größen gab es bereits beim Vorgängermodell, dem iPhone 13. Im iPhone Größenvergleich zeigen sich hier aber deutlichere Abweichungen. Interessant ist dabei auch der Vergleich zwischen dem 13 Mini und dem iPhone Größenvergleich 12 Mini. Wir schauen uns zunächst an, was das iPhone 13 in Hinblick auf Größe auf Lager hatte.

iPhone 13 Mini

Das kompakte Mini-Gerät bringt gemessen in H x B x T eine Größe von 131,5 mm x 64,2 mm x 7,65 mm mit. Die Displaygröße beträgt 5,4 Zoll, das Gesamtgewicht liegt bei 141 g.

iPhone 13

Das Standardmodell bringt es im iPhone Größenvergleich gemessen in H x B x T auf eine Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,65 mm. Die Displaygröße liegt bei 6,1 Zoll und das Gewicht beträgt 174 g.

iPhone 13 Pro

Hinsichtlich der Gesamtgröße weicht das iPhone Pro nicht vom Standardmodell ab. Auch hier ist im Vergleich eine Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,65 mm verzeichnet. Die Displaygröße bleibt mit 6,1 Zoll identisch, lediglich das Gewicht weicht mit 204 g ab.

iPhone 13 Pro Max

Das größte Modell der 13er-Reihe ist im iPhone Größenvergleich das Pro Max. Gemessen in H x B x T kommt es auf eine Größe von 160,8 mm x 78,1 mm x 7,65 mm. Das Display hat eine Größe von 6,7 Zoll und das Gewicht liegt bei 240 g.

Vergleichen wir nun die Standardversion des iPhone 14 und die Standardversion des iPhone 13 fällt auf, dass es hier keine relevanten Größenunterschiede gibt. Beide Geräte weisen eine Größe von 146,7 x 71,5 auf.

Lediglich in der Tiefe gibt es mit 7,8 mm beim iPhone 14 und 7,65 mm beim iPhone 13 eine kleine Varianz. Auch beim Gewicht gibt es eine minimale Abweichung. Das Modell 14 wiegt 172 Gramm, wohingegen es das iPhone 13 Standard auf 174 Gramm bringt.

iPhone 12 Größenvergleich – hier werden die Unterschiede deutlicher

Ebenfalls 4 verschiedene Geräte gab es bei der iPhone 12-Serie und auch hier waren verschiedene Größen vorherrschend. Warum aber überhaupt? Durch die unterschiedlichen Angebote soll das iPhone nicht nur passend zu diversen Händen angeboten werden.

Auch bei der verbauten Hardware gibt es Abweichungen, sodass für jedes Budget das richtige Gerät vorhanden ist. Schauen wir auf den iPhone Größenvergleich der Baureihe 12.

iPhone 12 Mini

Das kleinste Gerät der Reihe bringt es gemessen in Höhe x Breite x Tiefe auf 131,5 mm x 64,2 mm x 7,4 mm. Das Display hat 5,4 Zoll und eine Bildschirmdiagonale von 13,7 cm. Das Gesamtgewicht des Geräts liegt bei 133 g.

iPhone 12 Standard

Der Klassiker weist gemessen in Höhe x Breite x Tiefe eine Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,4 mm auf. Es hat eine Displaygröße von 6,1 Zoll und eine Bildschirmdiagonale von 15,5 cm. Mit 162 g ist das iPhone 12 Standard ein recht angenehmes Leichtgewicht.

iPhone 12 Pro

Mit einer in Höhe x Breite x Tiefe gemessenen Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,4 mm ist dieses iPhone größenidentisch mit dem Standardmodell. Auch die Displaygröße von 6,1 Zoll und die Diagonale von 15,5 cm bleiben gleich. Eine Abweichung gibt es beim Gewicht. Das iPhone 12 Pro bringt 187 g auf die Waage.

iPhone 12 Pro Max

Es ist das größte Gerät der Baureihe. Gemessen in Höhe x Breite x Tiefe misst das Smartphone 160,8 mm x 78,1 mm x 7,4 mm. Das Display hat eine Größe von 6,7 Zoll, das Gewicht mit 226 g geht vergleichen mit den anderen Geräten steil nach oben.

Wie schon beim iPhone 13 Größenvergleich zeigt sich auch hier, dass die beiden Geräte Standard und Pro identische Größen mitbringen. Da allerdings spezifischere Hardware und hochwertige Kameras im iPhone 12 Pro verbaut sind, ist das höhere Gewicht zu erklären.

Noch deutlicher wird die Gewichtsdiskrepanz beim iPhone Größenvergleich zwischen den Modellen Pro und Pro Max. Von leichten 187 g geht es hoch auf 226 g. Auch die Größenzunahme ist bezeichnend, von 146,7 mm in der Höhe gibt es ein Upgrade auf 160,8 mm.

iPhone Größenvergleich bei Standard und Pro – für wen ist welche Größe geeignet?

Mit dem iPhone 13 wurde zum letzten Mal ein Minigerät auf den Markt gebracht. Heute gibt es das iPhone 14, was mit einer Größe von 146,7 mm x 71,5 mm x 7,80 mm nicht mehr mit dem Mini-Format mithalten kann. Dennoch ist es verglichen mit der Plus-Variante bedeutend kleiner.

Rund 15 mm mehr Länge musst du in Kauf nehmen, wenn du vom iPhone 13 auf die 14er Serie umsteigen möchtest. Aber welche Größe passt wirklich zu dir? Generell ist die Standardgröße immer eine gute Wahl, wenn du noch nie ein iPhone besessen hast.

Möchtest du auf die beliebte Mini-Größe nicht verzichten, bist du auch nach dem Erscheinen des iPhone 14 noch mit der 13er-Serie gut bedient. Auch wenn hier statt iOS 16 auf iOS 15 gesetzt wird, bietet dir das Gerät noch weiterhin gute Funktionen.

Plus und Max-Modelle sind nur dann geeignet, wenn du wirklich “großes” vorhast. Du schaust Filme auf deinem Smartphone? Du hast große Hände und bist das Handling schon vom iPad gewohnt? Dann kann dir auch das iPhone 14 Max nichts anhaben, was bezüglich Größe wirklich überzeugt. Dank innovativer und hochwertiger Hardware ist es zum Streaming ebenso gut geeignet wie zum Surfen im Netz und vielem mehr.

Lass dir gesagt sein, dass es trotz iPhone Größenvergleich nicht “die beste” Größe gibt. Vieles ist reines Bauchgefühl. Für kleinere Hände sind kompakte Geräte einfacher zu bedienen. Da die Haptik der modernen iPhones jedoch überaus komfortabel ist, lassen sich auch größere Geräte gut bedienen.

Bei starker Unsicherheit lohnt sich ein iPhone Größenvergleich im Apple-Store. Nimm die Geräte einfach selbst in die Hand und führe deinen ganz persönlichen iPhone Größenvergleich durch. Übrigens: Weiter unten findest du unsere PDF-Schablone zum Download!

Was gilt beim iPhone Display Größenvergleich? Größer, schneller, besser? Im iPhone Größenvergleich ist klar erkennbar, dass sich in der Welt der Smartphones einiges getan hat. Weiter unten findest du den ultimativen iPhone Vergleich aller Geräte.

Daran wirst du erkennen, wie sich schon allein die Form verändert hat. Die derzeit größten, auf dem Markt erhältliche iPhones sind die Modelle 12, 13 und 14 Pro Max. Sie weisen eine Bildschirmdiagonale von 17 cm und eine Zollgröße von 6,7 auf.

Die ultimative iPhone Größenvergleich Tabelle im Überblick

Das erste iPhone: Das erste Modell von Apple kam mit fast niedlich wirkenden Größen auf den Markt. Mit einem LCD-Display ausgestattet brachte das Gerät in H x B x T eine Größe von 115,0 mm x 61,0 mm x 11,6 mm mit sich. Die Bildschirmdiagonale lag bei winzigen 8,9 cm und die Displaygröße betrug 3,5 Zoll.

iPhone 3G/S: Das Nachfolgermodell war mit ebenfalls 8,9 cm Bildschirmdiagonale und 3,5 Zoll nicht viel größer. Lediglich die Maße des Gehäuses variierten leicht. H x B x T wies das Gerät eine Größe von 115,5 x 62,1 x 12,3 mm auf. Damit war es sogar noch dicker als die Ursprungsvariante, was sich aber schon beim nächsten Modell ändern sollte.

iPhone 4/S: Auch hier blieb es bei einer Bildschirmdiagonale von 8,9 cm und einer Zollgröße von 3,5. Die Gesamtmaße in H x B x T betrugen 115,2 mm x 58,6 mm x 9,3 mm. Eine deutliche Veränderung zum 3G/S, welches in der Tiefe sehr viel weniger kompakt war.

iPhone 5/S/C: Erstmals wurde die Displaygröße angepasst, von ehemals 3,5 Zoll auf nunmehr 4 Zoll und eine Bildschirmdiagonale von 10,16 cm. Auch die Gesamtgröße in H x B x T veränderte sich auf 123,8 mm x 58,6 mm x 7,6 mm.

iPhone SE (1. Gen): Vergleichen mit dem iPhone 5/S/C gab es hier keine Größenveränderung. Sowohl beim Gehäuse als auch beim Display sind keine Abweichungen vorhanden.

iPhone 6: Erstmals brachte Apple verschiedene Varianten in verschiedenen Größen auf den Markt. Das iPhone 6 als Standardmodell wies in H x B x T eine Größe von 138,1 mm x 67,0 mm x 6,9 xx auf. Die Displaygröße betrug 4,7 Zoll und die Bildschirmdiagonale war mit 11,94 cm erneut gewachsen.

iPhone 6 Plus: Größer wurde es beim Plusmodell, welches eine Bildschirmdiagonale von 13,94 cm aufwies und mit 5,5 Zoll punkten konnte. Die Gesamtgröße des Geräts in H x B x T betrug 158,1 mm x 77,8 mm x 7,1 mm. Eine deutliche Diskrepanz zum Standardmodell und die Geburtsstunde der XL-iPhones.

iPhone 6s: Mit 4,7 Zoll und 11,94 cm Diagonale brachte das iPhone 6s identische Werte wie das Standardmodell mit. Abweichungen gab es lediglich bei den Gesamtmaßen in H x B x T, die beim iPhone 6 s 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm betrugen.

iPhone 6s Plus: Eine Bildschirmdiagonale von 13,94 cm und 5,5 Zoll brachte dieses Gerät mit. Die Maße gemessen in H x B x T betrugen 158,2 mm x 77,9 mm x 7,3 mm.

iPhone 7: Bei der 7er Serie setzte Apple lediglich auf zwei verschiedene Geräte. Das Standardmodell kam mit einer Displaygröße von 11,94 cm und 4,7 Zoll daher. Die Größe in H x B x T betrug 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm.

iPhone 7 Plus: Das Plus-Gerät war die zweite verfügbare Version des iPhone 7. Mit einer Displaygröße von 13,94 cm und 5,5 Zoll war es der Größe des ehemaligen iPhone 6s Plus entsprechend. Die Maße in H x B x T betrugen 158,2 mm x 77,9 mm x 7,3 mm.

iPhone 8: Auch bei der 8er Reihe verzichtete Apple auf verschiedene Modelle und setzte stattdessen auf zwei Varianten. Das iPhone 8 Standard kam mit einer Displaygröße von 11,94 cm und 4,7 Zoll daher. Die Abmessungen in H x B x T betrugen 138,4 mm x 67,3 mm x 7,3 mm.

iPhone 8 Plus: Mit einer Displaygröße von 13,94 cm und 5,5 Zoll entsprach das iPhone 8 Plus den Displaymaßen des 7 Plus-Modells. Die Gesamtgröße in H x B x T betrug 158,4 mm x 78,1 mm x 7,5 mm.

iPhone X: Mit dem Ende der 8er Serie begann für Apple eine neue Ära. Anstelle nahtlos mit dem iPhone 9 fortzufahren, kam die X-Reihe auf den Markt. Das iPhone X war der Klassiker, welches mit einer Bildschirmdiagonale von 14,7 cm und einer Zollgröße von 5,8 solide Maße aufwies. Die Gesamtgröße des Geräts in H x B x T maß 143,6 mm x 70,9 mm x 7,7 mm. Eine Besonderheit war das erstmals verbaute OLED-Display.

iPhone XR: Noch ein bisschen größer erschien das iPhone XR mit 15,5 cm Bildschirmdiagonale und 6,1 Zoll. Hier verbaute Apple erneut ein LCD-Display. Die Gesamtmaße des Geräts betrugen zum Zeitpunkt der Erscheinung in H x B x T 150,9 mm x 75,7 mm x 8,3 mm.

iPhone XS: Die Displaygröße des OLED-Bildschirms entspricht dem iPhone X. Auch hier wurden 5,8 Zoll auf eine Bildschirmdiagonale von 14,7 cm verbaut. Die Gesamtgröße des Geräts war ebenfalls identisch mit der X-Variante.

iPhone XS Max: Größer wurde es mit der XS Max-Variante, die mit einer Displaydiagonale von 16,5 cm und 6,5 Zoll alles bisher dagewesene in den Schatten stellte. Das mit OLED-Display ausgestattete Gerät wies eine Gesamtgröße in H x B x T von 157,5 x 77,4 x 7,7 mm auf.

iPhone 11: Nach 8 kommt 11? Auch wenn einige Zahlen ausgelassen wurden, ging es schließlich mit der 11er Serie des iPhones weiter. Das Standardmodell wies eine Displaydiagonale von 15,5 cm auf und brachte es auf 6,1 Zoll. Damit blieb der Bildschirm kleiner als beim vorherigen XS Max. Die Gesamtgröße des Geräts in H x B x T betrug 150,9 mm x 75,7 mm x 8,3 mm.

iPhone 11 Pro: Das Pro-Gerät überraschte mit einer geringeren Displaygröße, allerdings wurde hier ein OLED-Bildschirm verbaut. 14,7 cm Diagonale und 5,8 Zoll wies das Gerät auf. Die Gesamtgröße des Telefons betrug in H x B x T 144,0 x 71,4 x 8,1 mm.

iPhone 11 Pro Max: Deutlich größer wurde es mit dem Pro Max Gerät, welches mit 16,5 cm Bildschirmdiagonale und 6,5 Zoll dem XS Max entsprach. Das OLED-Display war in einem Gehäuse mit dem Maßen 158,0 mm x 77,8 mm x 8,1 mm in B x H x T untergebracht.

iPhone SE (2020): Wieder eine neue Serie entstand mit dem SE, welches mit 11,94 cm Diagonale und 4,7 Zoll deutlich kleiner ausfiel. Die Gesamtmaße des Smartphones lagen in H x B x T bei 138,4 mm x 67,3 mm x 7,3 mm. Auch hier wurde lediglich ein LCD-Display verbaut.

Die iPhone-Serie 12: Nach dem SE 2020 erschien die 12er Reihe des iPhones. Alle Größenangaben findest du oben in der Auflistung. Bei der gesamten 12er Serie wurden ausschließlich OLED-Displays verbaut.

Die iPhone-Serie 13: Nach 12 kommt 13 und diesmal hielt Apple sich an die Reihenfolge. Mini, Standard, Pro und Max kamen mit den oben erwähnten Größen auf den Markt. Bevor es nun aber zum iPhone 14 ging, gab es noch einen Zwischenschritt.

iPhone SE 3 (2022): Ein weiterer Mini unter den iPhones. Mit einer Bildschirmdiagonale von 11,94 cm und 4,7 Zoll hat Apple wieder seinen Mini auf den Markt gebracht. Das LCD-Display ist in einem Gehäuse der Größe 138,4 mm x 67,3 mm x 7,3 mm in H x B x T verbaut.

Die iPhone-Serie 14: Die neueste Variante des iPhones ist die 14er Serie. Alle relevanten Größenangaben findest du oben, in der Sondervorstellung dieser Modellreihe.

Abmessungen iPhone Größenvergleich: PDF Schablone zum runterladen

Du kannst mit Zahlen und Zentimetern nicht so viel anfangen? Dann nutze unsere praktische PDF-Schablone, die du dir direkt bei uns herunterladen kannst. So zeigt dir dein Computerbildschirm exakt, welche Maße du mit deinem neuen iPhone zu erwarten hast.

Druck sie dir jetzt aus, schneide sie dir aus und finde das iPhone, was zu dir passt.

Wenn du in einem iPhone Größenvergleich alle Geräte gegenüberstellst merkst du, dass es gar nicht so viele Abweichungen gibt. Zwischen den ersten Modelle und der 14-Serie sind die Abweichungen erheblich. Die Änderungen hinsichtlich der Größe wurden aber schrittweise eingeführt. Der iPhone Größenvergleich zeigt klar, dass das allererste Modell von Apple auch das kleinste war. Seither hat sich die Technik enorm weiterentwickelt und für mehr Technik braucht es auch mehr Platz.

Wusstest du schon? Bei Swappie kannst du dein iPhone verkaufen, wenn du Lust auf etwas Neues hast. Wir bieten dir einen fairen Preis für dein Altgerät und genug Cash, um eine Anzahlung auf dein neues Gerät zu leisten. Wenn du beim iPhone Größenvergleich feststellst, dass du was neues Iphone kaufen möchtest, sind wir gern für dich da.

Fazit: Viele Größen für jede Hand

Apple lässt sich in Sachen Größe wirklich nicht lumpen. Allerdings ist der Smartphone-Hersteller damit nicht allein. Du findest heute auch bei anderen namhaften Anbietern verschiedene Größen. Ziel dabei ist es, die Bedürfnisse der Nutzer weitgehend zu befriedigen.

Hast du kleine Hände, kann sich ein großes Gerät zu wenig kompakt anfühlen. Gehörst du hingegen zu den Menschen mit großen Händen, sind kleine Displays in der Bedienung komplizierter. Lass dir bei der Wahl deines iPhones alle Zeit, die du brauchst, denn mit der richtigen Größe steigt der Benutzerspaß nochmal an.


Ähnliche Beiträge